Dienstag, 25. April 2017

Dessous....

Letzte Woche wurde in einer unserer Regionalzeitungen eine Anzeige geschaltet, dass ein Dessouskurs abgehalten wird.
Hätte mich ja jetzt nicht soooo angesprochen, wenn nicht folgender Satz drin gestanden hätte, nämlich:
" 80 % aller Frauen tragen den falschen BH".

80% ???    Das hat mich nun doch interessiert, auch mit der Befürchtung, daß ich auch zu den 80% gehören könnte. ( was dann auch tatsächlich der Fall war, wie sich im Kurs herausgestellt hat....)

Also kurzerhand dort angerufen und mich für den Kurs angemeldet. Wenn es schon einen solchen gibt, noch dazu in meiner näheren Umgebung, dann los!!


Wir waren dann 4 Kursteilnehmerinnen, davon drei gelernte Schneiderinnen. Kurz hab ich befürchtet, daß ich da nicht mithalten kann, war aber gar nicht der Fall. Wir haben uns sehr gut verstanden und hatten viel Spaß.
Unsere Kursleiterin, Frau Monika Lackner, war sehr geduldig mit uns und hat uns allen gezeigt und gelernt, wie man zum einen die richtige BH Größe ermittelt und zum anderen, wie wir uns einen Reifen-BH selber nähen können. (Was ich ja nie für möglich gehalten habe)

Vielleicht zeig ich euch jetzt mal ein Foto, wie das gute Stück in etwa aussehen sollte. Monika hat uns mit dem roten Set ja schon eine sehr schöne Vorlage gezeigt:





Toll, oder?  Ich konnte ja wirklich nicht glauben, daß ich jemals eine Reifen BH nähen werde.

Monika hat uns am ersten Kursabend in der Theorie gelernt, wie man die richtige Größe ermittelt und uns dann auch gleich vermessen. Ergebnis: 4 von 4  hatten die falsche Größe bisher.   Haha, das war ja eine Erkenntnis! Und alle waren wir entsetzt, da wir alle zu kleine Größen anhatten und konnten unsere neuen - richtigen - Größen gar nicht glauben.

Nach gelernter Theorie schritten wir zu Tat. Als erstes wurden die Schnitte gezeichnet (okay nur abgepaust)  und Monika hat uns die gleich berichtigt, damit wir auch wirklich passende Teile mit nach Hause nehmen können.



hier seht ihr Monika beim Umzeichnen der Schnitte an die jeweiligen Bedürfnisse.

Dann: zuschneiden und ran an die Maschinen! Es geht los!

Die ersten Einzelteile fügten sich schon zusammen, als es schließlich geheißen hat: alles nur heften, dann anprobieren und wieder alles zerlegen. O Gott, wieder alles zerlegen? Dann werd ich ja nie fertig im Kurs???  Sollte sich als Irrtum herausstellen, ich bin fertig geworden und das heften und anprobieren macht durchaus Sinn, meine erste Version wäre nämlich wieder zu klein geworden.

Also ein zweites Mal zugeschnitten, geheftet, anprobiert, zerlegt und fix genäht.







Und nun bin ich ganz stolz auf meinen ersten selbstgenähten BH!!! Er paßt genau und sieht auch wirklich toll aus, für mein Erstlingswerk in Sachen Dessous kann ich durchaus zufrieden sein.

Für alle, die jetzt befürchten, ich zeig euch ein Foto, wo ich Modell stehe mit meinem BH, den kann ich hiermit beruhigen - das gibt´s nicht.
Meiner Schneiderpuppe passt er nicht, also ein "unausgefülltes" BH-Foto: (aber ein Foto von meinem ersten selbstgemachten BH muß schon sein, bin ich doch so stolz drauf!)





 Solltet ihr irgendwo mal lesen, daß ein Dessouskurs mit Monika Lackner angeboten wird- meines Wissens gibt sie auch Kurse in Wien - dann meldet euch an!!! Es lohnt sich!
Schaut doch auch mal bei Monika am Blog vorbei: lamona-dessous.blogspot.com

 Und eins noch, es besteht durchaus Suchtgefahr!!!! Ich bin schon daran, den nächsten BH zuzuschneiden und hab im Netz auch schon geguckt, wo ich in Zukunft das Zubehör wohl bekommen kann.
Schön langsam wird es aber nun eng mit meiner Zeit, alle meine Interessen unter einen Hut zu bekommen.  Glasperlen wickeln, Kleidung und Kleinigkeiten nähen,stricken, häkeln,lesen und nun Dessous nähen...arbeiten soll ich ja auch noch....  Es gibt aber auch soviel zu probieren....




Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit Creadienstag, DienstagsdingeRUMS

 Dieser Post enthält wohl Werbung, ich möchte aber dazu sagen, dass ich in keinster Weise dazu aufgefordert worden bin. Die Sache hat mich einfach überzeugt!


Kommentare:

  1. Wow, der BH sieht richtig schön aus und super, wenn er auch noch richtig passt!

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      Danke für dein Kompliment, ich bin echt stolz drauf, weil ich mir das zuvor nicht wirklich zugetraut habe. Aber nun will ich mehr.... LG Karin

      Löschen
  2. Ja es ist tatsächlich so...allerdings muss man auch sagen, es gibt eine Minderheit an Läden und Beraterinnen, die einem wirklich die richtige Größe verpassen. Allerdings findet man die eher ab vom Mainstream und es sind oft Läden, die man nie betreten würde, weil sie von außen teuer aussehen oder wie in meinem Fall überhaupt nicht zu finden wären, weil im Hinterhof 2. Etage..Anfangs habe ich mich gefragt, wie man dort überleben kann...man kann alles nur durch Mundpropaganda :-)). Dies Sache spricht sich rum.

    Allerdings sind die Damen ehrlich gesagt auch oft selbst Schuld, weil sie nicht akzeptieren wollen, dass ihr Körbchen größer als B,C, D, dann quälen sie sich lieber mit den unpassenden Teilchen rum. Zum anderen gibt das deutsche Angebot die oft benötigten Größen gar nicht her. Bei mir wurde bei der Beratung aus eine 95F eine 85K und das versuch mal wo zu kaufen, da schicken die dich ins Sanitätshaus:-(. Ausländische Firmen sind da viel weiter.

    Dein erstes Genähtes Teilchen sieht echt toll aus. Ich wollte auch so gern einen Kurs machen, leider findet der am Geburtstags meines Sohnes statt..das geht ja nun nicht. Muss ich wohl bis nächstes Frühjahr warten, weil die Dame auch gut ist und an der VHS aber nur im Frühjahrssemester diesen Kurs gibt.

    Vermutlich bist Du jetzt auf den Geschmack gekommen und es bleibt nicht der letzt?

    LG
    Decofine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Decofine, ich geb dir in allen Punkten recht, der Einkauf der richtigen Grösse scheitert oft daran, weil es einfach nicht erhältlich ist. Danke für dein Kompliment, ich bin wirklich stolz auf das Ergebnis und sehr wahrscheinlich bleibt es wirklich nicht bei dem einen.... LG Karin

      Löschen
    2. Liebe Decofine!
      Besser hätte ich es nicht beschreiben können ...
      Übrigens: wir schieben jetzt am 12./13. Mai noch einmal einen Kurs in Buchkirchen bei Wels ein, und im Herbst wird es auch wieder einen geben. Den Termin dafür haben wir noch nicht fixiert. Irgendwann im Oktober oder November.
      LG, Monika

      Löschen
  3. Hallo Karin,

    was für ein toller Bericht, da bekomm ich glatt Lust auch mal so einen Dessouskurs zu belegen. Und dein Erstlingswerk sieht auch richtig klasse aus!

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin, erstmal vielen lieben dank für Deinen Kommentar bei mir. Und Deinen neuen BH finde ich klasse. Nie hätte ich gedacht, dass man einen BH selbst nähen kann. Aber zu Deiner Frag bei mir: Schmand ist bei Euch wohl Sauerrahm. Saure Sahne mit 20 bis 30 % Fett.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke, vielen Dank, dann werd ich mit Sauerrahm gleich mal loslegen.... LG Karin

      Löschen
  5. Liebe Karin!
    Danke für deinen schönen Beitrag! Es hat mit euch viel Spaß gemacht und mit nur 4 Teilnehmerinnen war es auch sehr entspannt. Hihi, jetzt hab ich auch bei dir die DNS verursacht (Dessous-Näh-Sucht). Es besteht hier wirklich Suchtgefahr!

    Ganz liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika, ganz richtig , ich scheine an DNS "erkrankt" zu sein, aber es gibt wahrlich Schlimmeres,oder 😀 Lg Karin

      Löschen
  6. liebe karin, du machst absolut lust auf mehr! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin,vielen Dank, das freut mich sehr !Lg Karin

    AntwortenLöschen
  8. Ich war auch schon bei Monika im Kurs - war super und für JEDEN zu schaffen - auch mit einer 50 Jahre alten Nähmaschine und mäßigen Nähkenntnissen
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene, hat dich das Dessousnähfieber dann auch gepackt? LG Karin

      Löschen
  9. Danke für den tollen Beitrag, dein BH sieht toll aus, habe noch nie daran gedacht einen BH zu nähen, aber wer weiss...
    LG
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Wow! wie toll! Ich hab mal die Kategorie NÄHEN bei Dir angeklickt und dieser Beitrag kam als erstes. Wahnsinn, einen BH zu nähen stell ich mir immer als hohe Kunst und echte Fummelarbeit vor. Sehr super! LG nina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nina, vielen Dank! Etwas Fummelarbeit ist es schon, aber das ist genau das, was mich reizt. Und ich hab mir vor dem Kurs auch nicht vorstellen können, einen BH zu nähen, aber da besteht wirklich Suchtgefahr! Macht Spaß! Lg Karin

    AntwortenLöschen